Fotowettbewerb "Gekreuzte Ansichten in der Großregion"

Das Jugendzentrum Euren veranstaltet ab dem 06. Juli bis zum 31. Oktober 2021 gemeinsam mit dem Club pour l’Unesco Jean Laurain (Metz, Frankreich) und dem Centre de Rencontre et d’Information pour Jeunes (Esch-sur-Alzette, Luxemburg) einen großen Fotowettbewerb mit dem Titel: „Gekreuzte Ansichten in der Großregion“.

Die Bürger der Großregion können hierbei das Land der anderen bereisen, erkunden und dort Fotos zu drei Themenschwerpunkten „Industrielles Erbe“, „Historische Stätten“ sowie „Kunst und Kultur“ aufnehmen. So können Deutsche aus der Großregion in Frankreich, Belgien und Luxembourg die Fotos ihrer Wahl machen und davon ein auserwähltes Foto an den Club pour l´Unieso Jean Laurain senden. Bevor das Foto in jpeg-Format gesendet werden kann, ist eine Anmeldung notwendig.

Das Anmeldeformular zur Registrierung ist unter folgendem Link zu finden: https://forms.gle/VPmvYzDVkQ1PEJWT9

Das Ziel dieses Projektes ist das Kennenlernen und Erkunden der Großregion. Alle Bürger, mit Ausnahme von professionellen Fotografen, können teilnehmen. Ebenso ist keine Altersbegrenzung vorgesehen.

Nach dem 31. Oktober wird in Metz eine professionelle Jury 30 Fotos auswählen, die bearbeitet und in einem Katalog zusammengestellt werden. Die 30 Gewinner des Fotowettbewerbs werden zusätzlich attraktive Preise erhalten. Den Abschluss des Projektes bilden Ausstellungen der Fotos in Trier, Metz und Esch-sur-Alzette.

Das Jugendzentrum Euren fördert und unterstützt in diesem Projekt die Teilnahme von Jugendlichen aus der Stadt Trier. Vorbereitungstreffen und Recherche zu den drei Schwerpunktthemen, als auch die Berücksichtigung von jugendspezifischen Aspekten wie beispielsweise „Streetart in der Großregion“ sowie weitere Wünsche der Jugendlichen zum Fotoshooting werden Berücksichtigung finden. Im Anschluss folgen Fahrten zu den gemeinsam mit Jugendlichen ausgewählten Zielen in die Großregion. Aufgrund der aktuell niedrigen Inzidenzwerte sind diese Fahrten möglich. Die MitarbeiterInnen des Jugendzentrums werden das Fotoshooting in der Großregion begleiten und unterstützen die Jugendlichen später auch bei der Registrierung sowie beim Hochladen der Fotos.

Besuch des ehemaligen KZ in Natzweiler-Struthof im Elsass (Frankreich)

 

Das Jugendzentrum Euren fährt mit 14 Jugendlichen im Sommer nach Frankreich / Elsass zum ehemaligen Konzentrationslager in Natzweiler-Struthof.
Die Teilnahme an der Fahrt ist kostenfrei.

Gemeinsam setzen wir uns an zwei aufeinander folgenden Tagen mit den Themen der Diktatur, Demokratie, Menschenrechte und Folgen der NS-Zeit auseinander und besichtigen das Gelände. Am ersten Tag sind eine Besichtigung und Führung des ehemaligen KZ-Geländes mit insgesamt 10 Stationen geplant. Der zweite Tag sieht den Besuch der Gedenkstätte und des Museums mit der historischen Anlage vor. Vollständig erhalten und zur Besichtigung frei gegeben sind der Gefängnisbau, das Krematorium sowie das in einer wieder aufgebauten Baracke eingerichtete Museum. Beim unterhalb des Geländes gelegenen Restaurant Le Struthof befindet sich die ehemalige Gaskammer.

Die Besichtigung wird von erfahrenen pädagogischen Mitarbeitern vorbereitet und durchgeführt. Erkenntniszusammenhänge werden eröffnet und mit den Jugendlichen intensiv reflektiert.

Eine Übernachtung inklusive Verpflegung ist nahe des ehemaligen KZ-Geländes geplant. „Das Projekt „Besuch des ehemaligen KZ in Natzweiler-Struthof“ wird im Rahmen der Partnerschaft für Demokratie gefördert, die Teil des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend ist.“

Sobald es die aktuelle Lage zulässt, einen möglichst sicheren Aufenthalt im Elsass vorzunehmen, werden wir den Termin auf unserer Homepage: „jugendzentrum-euren.de“ und all unseren Social-Media-Plattformen bekannt geben.

Um einen Platz zu reservieren könnt ihr bereits jetzt mit uns Kontakt aufnehmen.
Tel: 0651/89798
E-Mail:
juz-euren@t-online.de
Instagram: juzeuren
Facebook: Jugendzentrum Euren

 

 

Umweltaktionstage

Meeresschutz fängt zu Hause an!

Jede Minute landet eine Müllwagenladung Plastikmüll im Meer und
dieser Müll wird vor allem von unseren Flüssen, auch von der
Mosel, ins Meer eingetragen. Dieses, vom Menschen gemachte Problem,
hat gravierende Auswirkungen auf Natur und Mensch. Wo kommt all das
Plastik her, welche Konsequenzen hat unser Konsum und was können
wir gegen die Zunehmende Vermüllung tun?


Theoretisch wie auch 
praktisch haben wir uns an am 28.05.2021 mit dem Thema Plastikverschmutzung der Meere auseinandergesetzt.
Meeresbiologin Angela Jensen berichtete über Ihre Arbeit als MeeresbiologinAnschließend wurde neben einer Müllsammelaktion mit Hilfe von VR-Brillen in die virtuelle Realität der Ozeane abgetaucht und wir konnten anhand von altersgerechten Unterwasserfilmen die Schönheit und Faszination mariner Ökosysteme erleben.
Macht mit die Meere zu schützen!

Weitere Kooperationen wie die Herstellung von Bienenwachstücher zur Vermeidung/Verringerung von Plastikartikeln sind in Planung. 

Meldet euch bei Interesse im Jugendzentrum!

Die Müllsammelaktion: "Der Umwelt zuliebe" war ein großer Erfolg!

Gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen aus Euren haben wir dem Stadtteil sowie der Umwelt etwas gutes getan und reichlich Müll aus Wiesen, Hecken sowie Wälder aufgesammelt und entsorgt.

Weitere Umweltaktionen werden im Laufe des Jahres geplant und durchgeführt. 

Ihr habt Spaß daran gutes zu tun und wollt euch ebenfalls engagieren?
Dann meldet euch bei uns im Jugendzentrum und seid mit dabei! 

 

Mobiles Kiosk am Dorfplatz

Um euch auch während der Corona-Pandemie einen attraktiven Treffpunkt zum Austausch bieten zu können, stellen wir bei schönem Wetter von Dienstag bis Samstag ab 16 Uhr unser mobiles Kiosk auf den Dorfplatz (Haltestelle Peter-Schütz-Platz) in Euren.

Mit dabei sind kleine Spielaktionen sowie Getränke und Snacks zum Verkauf. 
Jugendliche zwischen 13 und 21 Jahren können sich in Planungsteams zur Gestaltung des Dorfplatzes (Musik, Sitzgelegenheiten, Angebote), zu Partys und Ausflügen eintragen. 

Zur Sicherheit herrscht während unseres Besuches auf dem gesamten Platz Makenpflicht. 

Projekt: Roboterbau

 

Roboter bauen und programmieren lernen mit dem

"Lego Mindstorms EV3"

 

 

 

Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 8 und 14 Jahren lernen in diesem Workshop viel Interessantes und Wissenswertes über das Bauen von Robotern und deren Programmierung. Es werden verschiedene Robotermodelle mit unterschiedlichen Funktionen vorgestellt und nachgebaut. Darunter befinden sich einfache Fahrzeuge, aber auch komplexere Modelle, die gehen, laufen und sprechen können. Als Grundlage hierfür steht uns ein Lego- EV3 Roboter zur Verfügung. Mit diesem Bausatz lernen die Teilnehmer Schritt für Schritt wie Roboter funktionieren und wie man sie steuert. Sei es mit einer Fernbedienung, mit dem eigenen Smartphone oder aber durch Programmierung. Hierbei lernen Teilnehmer das programmieren einfacher Befehle, aber auch wie komplexere Bewegungsmuster funktionieren.

 

Sammelstelle Juz Euren

Das Jugendzentrum Euren sammelt für das Projekt "Lego Rampen für Trier" alte Legosteine. Mit den gesammelten Legosteinen werden Rampen gebaut, um Treppen, Stufen oder Bordsteine barrierefrei zu machen. 
Die bunten Legorampen sollen auf die Hindernisse für Rollstuhlfahrer*innen in Trier aufmerksam machen und gleichzeitig auf die Bedeutung von Inklusion in unserer Gesellschaft hinweisen.

Wir unterstützen diese Aktion und sammeln bei uns im Jugendzentrum Legosteine. Kommt vorbei, bringt eure Legosteine mit und leistet dadurch einen Beitrag zu diesem tollen Upcycling-Projekt. 

Hier finden Sie uns

Jugendzentrum Euren

Ottostr. 5

54294 Trier - Euren

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

0651 89798

oder schreiben Sie uns eine Email unter

juz-euren@t-online.de 

Bürozeiten

Montag bis Freitag

08:00 - 16:00 Uhr

Offener Treff

Dienstag bis Samstag

15:00 - 21:00 Uhr

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jugendzentrum Euren